Katheter

Ka|the|ter [ka'te:tɐ], der; -s, -:
Röhrchen zur Einführung in Körperorgane (z. B. in die Harnblase):
der Katheter wird bis zum Herzen vorgeschoben; ein Katheter zur Ableitung des Urins.
Zus.: Blasenkatheter, Herzkatheter.

* * *

Ka|the|ter 〈m. 3; Med.〉 Röhrchen zum Einführen in Körperhöhlen, bes. in die Harnblase

* * *

Ka|the|ter , der; -s, - [lat. catheter < griech. kathete̅̓r] (Med.):
Röhrchen aus Metall, Glas, Kunststoff od. Gummi zur Einführung in Körperorgane (z. B. in die Harnblase), um sie zu entleeren, zu füllen, zu spülen od. zu untersuchen:
einen K. in die Blase einführen;
einen K. anlegen.

* * *

Katheter
 
[lateinisch-griechisch, zu griechisch kathiēnaí »hinunterschicken«, »hinablassen«] der, -s/-, röhrenförmiges, starres oder elastisches medizinisches Instrument aus Metall (Silber, Neusilber), Glas, Gummi, vulkanisiertem Kautschuk (Nélatonkatheter) oder Kunststoff mit einer endständigen oder in Spitzennähe befindlichen Öffnung (Fensterung), das in Körperöffnungen oder -kanäle eingeführt werden kann. Maßeinheit für die Stärke des Katheters ist das Charrière.
 
Katheter dienen v. a. der Entleerung von Flüssigkeiten in Hohlorganen, der Spülung (mittels doppelläufiger Katheter), der Einbringung von Arznei- oder Kontrastmitteln, von Nährlösungen zur künstlichen Ernährung und der Erweiterung (Rekanalisierung) verengter oder verschlossener Durchgänge oder Gefäße (z. B. Harn- oder Speiseröhre, Blutgefäße). Häufig verwendet wird der Blasenkatheter (meist als steriler Einmalkatheter) zur künstlichen Entleerung der Harnblase, v. a. bei Abflusshindernissen (Harnröhrenverengung, Prostataadenom); bei inoperablen Fällen ist der Einsatz eines Dauer- oder Verweilkatheter erforderlich, der zur Befestigung als Ballonkatheter ausgebildet ist. Ein wichtiges Anwendungsgebiet stellt auch die Herzkatheterisierung dar.
 

* * *

Ka|the|ter, der; -s, - [lat. catheter < griech. kathete̅́r] (Med.): Röhrchen aus Metall, Glas, Kunststoff od. Gummi zur Einführung in Körperorgane (z. B. in die Harnblase), um sie zu entleeren, zu füllen, zu spülen od. zu untersuchen: einen K. in die Blase einführen; einen K. anlegen; Der K. zur Ableitung des Urins wird ja üblicherweise im Krankenzimmer eingelegt (Hackethal, Schneide 57).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katheter — (v. griech.: καθíημι = hinabsenden, lassen, fallen lassen) sind Röhrchen oder Schläuche verschiedener Durchmesser aus Kunststoff, Gummi, Silikon, Metall oder Glas, mit denen Hohlorgane wie Harnblase, Magen, Darm, Gefäße usw., aber auch Ohr und… …   Deutsch Wikipedia

  • Katheter — (v. gr.), 1) Röhrchen von Metall (gewöhnlich Silber, Metallkatheter), od. auch aus einem seidenen mit Kautschukauflösung gedrängtem Gewebe (elastischer K.), an dessen einem offenen Ende ein wulstiger Rand, seitlich wohl auch ein kleines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Katheter — Sm ein Röhrchen zur Einführung in Körperorgane per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. cathetēr, dieses aus gr. kathetḗr, Nomen instrumenti zu gr. kathiénai herabsetzen, herabwerfen, sich niederlassen (zu gr. hiénai schicken… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kathēter — (griech.), eine Röhre, die zur Einführung in eine Körperhöhle (Nase, den Tränenkanal, die Ohrtrompete, das Nierenbecken etc.) bestimmt ist. Der klassische K. ist für die Einführung in die Blase zur Harnentleerung bestimmt und besteht aus Metall… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Katheter — Kathēter (grch.), zylinderförmige Röhre von Metall oder Kautschuk zur Untersuchung der Harnröhre und anderer Kanäle des Körpers, sowie zur künstlichen Entleerung von Flüssigkeiten (bes. Harn) oder Einführung solcher und Luft; katheterisieren, ein …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Katheter — Katheter, griech. deutsch, Sonde, chirurgisches Instrument, um die Harnblase zu untersuchen u. von ihrem flüssigen Inhalte zu entleeren, ist entweder gerade od. gekrümmt; letzterer wieder einfach gekrümmt oder doppelt, d.h. Sförmig gekrümmt. Je… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Katheter — Katheter: Der medizinische Ausdruck für »Röhrchen zum Einführen in Körperorgane« (besonders in die Blase) ist aus gleichbed. lat. catheter entlehnt, das seinerseits aus griech. kathetēr »Sonde« (zu griech. kathiénai »hinablassen, hinabschicken«) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Katheter — Ka|the|ter , der; s, <griechisch> (Medizin röhrenförmiges Instrument zur Entleerung oder Spülung von Körperhohlorganen); vgl. Katheder   • Katheder / Katheter Zu den am häufigsten verwechselten Wörtern gehören Katheder und Katheter. Das… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Katheter — der Katheter, (Aufbaustufe) Röhrchen aus Kunststoff, mit dem Hohlorgane wie Harnblase, Magen o. Ä. entleert, gefüllt oder gespült werden können Beispiel: Nach einer schweren Operation der Harnblase wurde dem Patienten ein Katheter gelegt …   Extremes Deutsch

  • Katheter — Ka·the̲·ter der; s, ; Med; ein Röhrchen, das in bestimmte Organe des Körpers, z.B. in die Harnblase, eingeführt werden kann, besonders um sie zu entleeren oder zu untersuchen: einen Katheter in die Blase einführen || K: Blasenkatheter,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.